eco farm tourist erstes Start-Up im Impact Travel Incubator von erlebe-fernreisen

eco farm tourist hat sich als Ziel gesetzt, einen spürbaren sozialen Impact zu erzeugen und dazu beizutragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Unterstützung auf diesem Weg erhält das Start-Up von Reiseveranstalter erlebe-fernreisen. Mit der Aufnahme in den seit März eingerichteten Impact Travel Incubator profitieren das Gründerteam von einem intensiven Mentor-Programm und einem großen Netzwerk.

Die Ausrichtung auf Nachhaltigen Tourismus bildet den gemeinsamen Nenner von eco farm tourist und erlebe-fernreisen. Der mittelständische Reiseveranstalter ist mit dem führenden Zertifizierungsschema Travelife ausgezeichnet und unterstützt seit seiner Gründung weltweit nachhaltige Projekte. Der soziale und ökotouristische Anspruch von eco farm tourist deckt sich daher mit der Zukunftsvision von erlebe-fernreisen.

eco farm tourist engagiert sich für nachhaltigen Tourismus und freiwillige Mitarbeit in sozialen Projekten oder lokalen Nichtregierungsorganisationen (NGOs). Davon profitieren sowohl die Reisenden als auch die Gemeinschaften vor Ort: Im Gegensatz zu klassischen Hotel- oder reinen Homestay-Aufenthalten ermöglichen eco farm tourist-Aufenthalte das Eintauchen in die lokale Kultur sowie das Erleben von Naturverbundenheit und sozialer Verantwortung. Darüber hinaus trägt diese Tourismusform dazu bei, NGOs und soziale Projekte zu fördern und neue Arbeitsplätze zu schaffen, was insgesamt bessere Lebensverhältnisse in den bereisten Ländern schafft.

Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitet eco farm tourist eng mit den Reisespezialisten von erlebe-fernreisen wie auch mit den Destinationsagenturen vor Ort zusammen.  

Weitere Informationen zum ökologischen Reisen finden Sie auf der Website von erlebe-fernreisen.